Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 374.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Zusammenfassung der Diskussion "Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten" gibt es ab sofort auf Reha-Recht.de: Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten – Zusammenfassung der Online-Diskussion im moderierten Forum Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht (9. bis 29. Mai 2019) Die Diskussion nachlesen: Zur Diskussion

  • Wir bedanken uns herzlich bei allen Foren-Mitgliedern für den lebendigen Austausch in den vergangenen 3 Wochen! Das Forum „Fragen einreichen und diskutieren“ ist geschlossen. Die Beiträge aus der Diskussion bleiben weiterhin abrufbar. Wir werden die Diskussion nun in einem Fachbeitrag zusammenfassen, der später auf www.reha-recht.de erscheinen wird. Übrigens: Das Forum "Ihr Reha-Thema" ist jederzeit geöffnet und für verschiedene Themen aus dem Bereich Reha und Teilhabe da. Es wird nicht moderier…

  • Am Mittwoch, 29. Mai, endet die Diskussionsrunde "Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten". Wir freuen uns über die rege Teilnahme und bedanken uns schon jetzt für das große Interesse, die Sachkenntnis und die Offenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei sind Erfahrungen und Meinungen zur neuen WMVO wohl genauso wichtig wie Fakten und Zahlen. Ein großes Dankeschön auch für die Beachtung einer verständlichen Ausdrucksweise! Bis einschließlich Mittwoch stehen Ihnen un…

  • In Zusammenhang mit dem Budget für Werkstatträte und Frauenbeauftragte ist die Gesetzesbegründung zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) schon in mehreren Beiträgen angesprochen worden. Auf S. 214 gibt es darin konkrete Aussagen zu den Kosten. Die Gesetzesbegründung ist nicht Teil des verabschiedeten BTHG, sondern Teil der Entwurfsfassung von 2016 (PDF auf der Webseite des Deutschen Bundestages): Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bunde…

  • Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Diskussion haben in ihren Beiträgen hilfreiche Dokumente zur Umsetzung der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) genannt. Vielen Dank dafür. Hier eine Übersicht: Die neue WMVO – Was ist neu für Werkstatträte? auf der Webseite der Werkstatträte Deutschland e. V. Wie geht es Werkstattbeschäftigten und Werkstatträten mit der neuen WMVO? auf der Webseite der Werkstatträte Deutschland e. V. Zum Vortrag „Auf dem Weg zur Zusammenarbeit mit den Frauenbeauf…

  • Welche Erfahrungen machen Werkstattleitung und Werkstattrat mit den Vermittlungsstellen?* * Zur Erklärung: Sind sich Werkstattrat und Werkstattleitung nicht einig, kann eine „Vermittlungsstelle“ einberufen werden. Es wird bei jeder Frage zwischen Mitwirkung und Mitbestimmung unterschieden. Der Werkstattrat darf mitwirken: Dann macht die Vermittlungsstelle bei Uneinigkeit einen Vorschlag. Die Werkstattleitung entscheidet aber allein. Der Werkstattrat darf mitbestimmen: Dann ist die Entscheidung d…

  • In der Reihe "Marktplatz" des Deutschlandfunk ließ die Moderatorin Susanne Kuhlmann am 2. Mai 2019 verschiedene Studiogäste zum Thema "Behinderung und Job" zu Wort kommen, darunter: - Eva-Maria Thoms, Elterninitiative mittendrin e.V. - Leander Palleit, Deutsches Institut für Menschenrechte - Barbara Vieweg, Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e.V., Büro Jena Zur Beschreibung der Sendung auf der Webseite des Deutschlandfunk: Behinderung und Job: Vielfalt als Teil der Lösung Die Beiträge ble…

  • Wie können sie weibliche Beschäftigte in den WfbM unterstützen? Und was sagen männliche Beschäftigte dazu?

  • Zum Start der Diskussion interessieren uns Ihre Erfahrungen als Beschäftigte: Was ist anders, seit es die neuen Mitbestimmungsrechte für Werkstatträte gibt?

  • Vom 9. bis 29. Mai 2019 findet in diesem Forum die Diskussion Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten statt. Sie beschäftigt sich mit der neuen Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) und den Frauenbeauftragten in WfbM. Jede und jeder kann mitdiskutieren. Expertinnen und Experten begleiten den Austausch fachlich. Zur Diskussion

  • Mehr zum Thema

    Team - - Mehr zum Thema + Links

    Beitrag

    In der Online-Diskussionsrunde „Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten“ geht es um die Umsetzung der neuen Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO). Die Diskussion findet vom 9. bis 29. Mai statt. Damit alle gut teilnehmen können, bitten wir um Beiträge in einfacher Sprache. Die Diskussionsrunde wird u. a. von den folgenden Expertinnen und Experten fachlich begleitet: - Konstantin Fischer, Syndikusanwalt/Referent Recht, Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte…

  • Willkommen in Forum Fragen – Meinungen – Antworten! Hier findet die Online-Diskussion „Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten“ statt. Vom 9. Mai bis zum 29. Mai 2019. Expertinnen und Experten antworten auf Fragen und Ideen zur Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO). Jede und jeder kann mitmachen. Und das geht so: Registrieren - Auf die Startseite gehen. - Rechts auf das Feld Registrieren klicken. fma.reha-recht.de/index.php/At…6f4e80e0a1a28f129bc82ff75 - Die Nutzungsbed…

  • Neue Diskussionsrunde startet im Mai

    Team - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Am 9. Mai beginnt die neue Online-Diskussion zum Thema "Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten". Registrieren Sie sich im Forum und diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten, wie die praktische Umsetzung der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) gelingen kann. Weitere Informationen folgen in Kürze.

  • Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat einen neuen Sammelband zum Thema 'Inklusion im Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf' veröffentlicht. Der Band bündelt praxisbezogenes Fachwissen rund um die gelingende Inklusion an der Schnittstelle Schule – Ausbildung wie auch von der Ausbildung in das Berufsleben aus unterschiedlichen Perspektiven. Ziel ist eine Weiterentwicklung inklusiver Bildungsangebote. Die Publikation soll den dafür notwendigen Austausch zwischen Wissenschaft und…

  • Prävention vor Reha vor Rente – wie sieht die Praxis aus? Die DVfR veranstaltete hierzu im September/Oktober 2018 eine Online-Diskussion mit Expertinnen und Experten. Wesentliche Aspekte aus der Diskussion "Prävention und medizinische Reha zur Sicherung von Erwerbsteilhabe" sind nun zusammengefasst und in einem Fachbeitrag bei reha-recht.de veröffentlicht worden: siehe Beitrag D38-2018. Die Diskussion ist weiterhin nachzulesen im Online-Forum unter folgendem Link: Online-Diskussion: Prävention u…

  • Im Rahmen einer Promotion an der Universität Kassel findet bis März 2019 eine Online-Befragung zu politischem Engagement von Menschen mit Behinderungen statt. Im Zentrum stehen dabei Fragen der Zugänglichkeit von politischen und gesellschaftlichen Beteiligungsmöglichkeiten für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen. Initiator der Befragung ist Roman Baumgartner, der selbst sehbehindert ist und derzeit an der Universität Kassel seine Doktorarbeit über politische Teilhabemöglichkeiten v…

  • Lieber Nutzer, in diesem Forum findet keine Einzelfallberatung statt. Wir möchten Ihnen aber folgende Fachbeiträge auf reha-recht.de empfehlen, die sich zumindest teilweise mit ähnlichen Fragen befassen: - Heidt: Fragen zu aktuellen Entwicklungen des Heil- und Hilfsmittelrechts – Zusammenfassung der Online-Diskussion im moderierten Forum „Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht“ (24. Juni bis 13. Juli 2016) siehe reha-recht.de/fachbeitraege/beitrag/artikel/beitrag-d…

  • Das Kooperationsprojekt „Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts bis 2021“ beobachtet von September 2018 bis August 2021 die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und angrenzender Fragestellungen aus sozialrechtlicher und soziologischer Perspektive. Dazu sollen u. a. eigene empirische Erhebungen durchgeführt werden. Im Fokus der Analysen und Kommentierungen steht die Teilhabe am Arbeitsleben. Das Kooperationsprojekt der DVfR und ihrer Par…

  • Die Diskussionsrunde ist geschlossen. Alle Beiträge bleiben zum Nachlesen abrufbar: Diskussion nachlesen Der Diskussionsverlauf wird in einem Fachbeitrag zusammengefasst und im Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht unter reha-recht.de veröffentlicht. Wir danken allen Teilnehmern für Ihre Fragen, Meinungen und Antworten. Ihr Team von FMA

  • Das Werk befasst sich mit dem Recht einer barrierefreien Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen. Vor dem Hintergrund mangelnder Barrierefreiheit von Leistungserbringern (Ärzte, Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, etc.) und Leistungsträgern (z. B. Krankenkassen) wird der Frage nachgegangen, welche normativen Vorgaben in diesem Bereich existierten. Unter Berücksichtigung der UN-Behindertenrechtskonvention wird deutlich, dass bereits vielfältige Normen des öffentlichen Infras…