Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Naja, die Abzugsfähigkeit der Ausgleichsabgabe hat steuersystematische Gründe. IDie Ausgleichsabgabe aus den Betriebsausgaben steuerlich herauszunehmen ist vor Jahren mal im Rahmen eines der vielen Gesetzgebungsverfahren versucht worden. Aus eher technischen Gründen wurde das abgelehnt vom Finanzministerium. Aber eines ist klar: Netto wird trotzdem immer eine Ausgleichszahlung fällig. Die steuerliche Abzugsfähigkeit der Ausgleichsabgabe erspart diesen Unternehmen nur den kleinern Teil das fällig…

  • Falls Unternehmen behinderte Auszubildende beschäftigen, erscheint es mir aus Erfahrung sinnvoll zu sein, einen „Notfallplan“ für die Aktivierung schneller Unterstützung in Krisen zu vereinbaren. Anders als bei schwerbehinderten Arbeitnehmern ist das Integrationsamt nicht unmittelbar zuständig. Am Besten ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit zu beantragen – entweder hilft dann die Agentur bei Schwierigkeiten wirklich oder das Unternehmen kann aus den Fördermitteln selbst eigene Schritt…

  • Barrieren, ja das stimmt. Die Barrieren sind vielfältig, Unternehmen und Belegschaften können diese aber selbständig nur langsam und schwer abbauen. Der Grund: Betriebliche Ausbildung ist bei der Vielfalt der Behinderungen oft ein objektiv schwieriges Thema und sehr selten. Aus eigener Erfahrung ist nur differenzierter Kompetenzzuwachs der Unternehmen und der betrieblichen Interessenvertretungen möglich - auch wegen der Seltenheit des betrieblichen Ausbildung von schwerbehinderten Auszubildenden…

  • DIe SBV kann bei der Erschließung und Sicherung von betrieblichen Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte Jugendliche schon einen wichtigen Beitrag leisten. SIe braucht aber für diese schwierige Aufgabe Mut, Ausdauer und die Fähigkeit, zu ertragen, dass man manchmal einfach keinen geeigneten Bewerber findet. Zudem kommt noch eine weitere Problematik dazu: Für die berufliche Erstausbildung schwerbehinderter Menschen ist die Agentur für Arbeit zuständiger Rehabilitationsträger. Das Integrationsamt…

  • Im Internet sind unter dem Suchwort Assistierte Ausbildung eine Reihe von erfolgreichen Projekten zu finden, allerdings habe ich kein einziges gefunden, das schon mit Menschen mit Behinderungen arbeitet. Ich habe mich dann ein bisschen rum gehört, scheinbar ist erst im Verfahren zum Fünften Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze (5. SGB IV-ÄndG)- BT-Drs. 18/3699 - S- 26 zu Nummer 5 - eingefügt worden. Allerdings: Der Wortlaut des § 130 SGB III und die Geschic…