Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 431.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Corona-Warn-App der Bundesregierung verfügbar

    Team - - Tipps

    Beitrag

    Mit der Corona-Warn-App sollen Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Jede Person soll anonym und freiwillig selbst feststellen können, ob sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und daraus ein Ansteckungsrisikoentstehen kann. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung und wurde von der deutschen Telekom und SAP entwickelt. Download und Nutzung der App sind kostenlos. Die Corona-Warn-App ist erhältlich im App-Store und bei Google Play. Mehr zur App: zusammengegencorona.…

  • "Es werden viele Ressourcen für den inklusiven Arbeitsmarkt ausgegeben und es wird versucht, Dinge zu verändern. Doch die Maßnahmen kommen nicht bei den Betroffenen an" sagt Anne Gersdorff, Projektreferentin bei JOBinklusive im Gespräch mit dem Online-Magazin Die neue Norm. Gersdorff hält eine spezielle Beratungsstelle für inklusives Arbeiten für sehr sinnvoll. Im Interview mit Judyta Smykowski kommen Ergebnisse einer Umfrage zu "Inklusion und Arbeit" zur Sprache, die JOBinklusive im Herbst 2019…

  • Umfrage abgeschlossen

    Team - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Liebe Forenmitglieder, liebe Besucherinnen und Besucher des Forums, vom 29. April bis zum 29. Mai 2020 führte die DVfR eine Online-Befragung zur Nutzung von „Fragen – Meinungen – Antworten“ (FMA) durch. Die Umfrage ist inzwischen abschlossen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich für das Feedback. Die Meinungen und Antworten werden wir nun auswerten und für die Weiterentwicklung des Forums heranziehen. Selbstverständlich sind wir auch weiterhin für Fragen und Anregu…

  • Sehr geehrter Herr Schober, vielen Dank für Ihren Beitrag aus der Praxis. Mit Hinweis auf unsere Netiquette haben wir den Namen des genannten Betriebes entfernt. Ihre Schilderung des Sachverhalts bleibt nachvollziehbar und kann weiterhin diskutiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Freundliche Grüße Ihr FMA-Team

  • Die wichtigsten Aspekte der Diskussion "Fragen zu aktuellen Entwicklungen des Heil- und Hilfsmittelrechts" sind in einem Fachbeitrag zusammengefasst und bei reha-recht.de als Beitrag D48-2016 veröffentlicht. Viele Grüße vom Team von Fragen - Meinungen - Antworten

  • Die wesentlichen Aspekte der Diskussion "Barrierefreiheit in der Arbeitswelt" sind im Fachbeitrag Beitrag D23-2016 zusammengefasst und veröffentlicht. Begleitend zur Diskussion wurde eine Themenseite mit einschlägigen Fachbeiträgen und ergänzenden Informationen zusammengestellt: Thema Barrierefreiheit. Viele Grüße vom Team von Fragen - Meinungen - Antworten

  • Im Podcast „BEM: Prävention und Inklusion im Arbeitsleben“ sind derzeit Dr. Eberhard Kiesche und Prof. Dr. Wolfhard Kohte in einem vierteiligen Beitrag zu „Arbeits und Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona“ zu hören. Der BEM-Podcast bietet in vierwöchigem Abstand Berichte aus der Praxis des betrieblichen Eingliederungsmanagements aus unterschiedlichen Perspektiven. In den Episoden 26 bis 29 dreht es sich um den „Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona“. Dr. Kiesche und Prof. Kothe g…

  • Die Diskussionsrunde Menschen mit Behinderungen in der der Corona-Krise" ist beendet; die Foren sind geschlossen. Wir danken allen Teilnehmenden für den regen Austausch in dieser besonderen Zeit und hoffen, dass er zur Klärung dringender Fragen beitragen konnte. Der Diskussionsverlauf wird zeitnah in Form eines Fachbeitrags zusammengefasst und im Diskussionsforum unter Reha-Recht.de veröffentlicht. Die Diskussion bleibt weiterhin nachlesbar unter "Diskussionen". Ihr Team von Fragen - Meinungen -…

  • Liebe Forenmitglieder, liebe Besucherinnen und Besucher des Forums, seit 2014 veranstaltet die DVfR mit ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern regelmäßig Online-Diskussionen zu reha-rechtlichen Fragen in diesem Forum. Unser Ziel ist es, Ihnen eine moderierte Plattform für den fachlichen Austausch und zur Weiterentwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts bereitzustellen. Nun ist Ihre Meinung gefragt: Vom 29. April bis zum 29. Mai 2020 führt die DVfR eine Online-Befragung zur Nutzun…

  • Aktuelle Informationen zur Maskenpflicht hat die Aktion Mensch zusammengestellt und dabei auch die oben genannte Information des Deutschen Gehörlosen-Bundes berücksichtigt. Darüber hinaus verweist sie auf aktuelle Informationen in Leichter Sprache, die verständlich beschreiben, warum es für gehörlose Menschen ein Problem darstellen kann, wenn andere Menschen Schutzmasken tragen – und welche Alternativen es gibt.

  • Liebe Forenmitglieder, wir möchten Sie daran erinnern, dass in dieser Diskussion arbeitsrechtliche Fragen und Themen von Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise im Vordergrund stehen sollen und bitten alle Mitwirkenden darum, in ihren Beiträgen das Diskussionsthema im Blick zu behalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Team von Fragen - Meinungen - Antworten

  • Der Deutsche Gehörlosen-Bund hat das Thema der Mund-Nase-Masken in einer Pressemitteilung vom 22.04.2020 aufgegriffen, da das Verwenden von Mund-Nase-Masken ohne und mit Sichtfenster die Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen erschwert: „In der Gruppe der Menschen mit Hörbehinderung (von leichtgradig schwerhörig bis zu gehörlos) gibt es unterschiedliche, individuelle kommunikative Bedarfe, und manch eine/r profitiert stark vom Mundbild und somit womöglich auch etwas von einer Maske mit S…

  • Liebe Büchermaus und alle, im Forum FMA ist Werbung grundsätzlich unerwünscht (s. Netiquette). Wir haben uns aber wegen der Sondersituation der Corona-Krise dazu entschieden, die o.g. Informationen nicht zu löschen. Über die Qualität der Ware von diesen Anbietern können wir keine Aussagen machen. Vor allem im medizinischen Bereich wird Schutzausrüstung benötigt. Im Alltagsleben werden nicht unbedingt medizinische, sondern Mund-Nase-Bedeckungen benötigt. Verschiedene Textilproduzenten und Initiat…

  • Seit dem 7. April 2020 findet die interaktive Online-Diskussion zu aktuellen Fragen von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen im Arbeitsleben, ihren Arbeitgebern,Einrichtungen und Interessenvertretungen statt. Die Diskussion unterBeteiligung von Expertinnen und Experten wird noch bis zum 3. Mai 2020 fortgeführt. Sie erreichen die zahlreichen Diskussionsstränge unter folgendem Link: Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise Gleichzeitig möchten wir aufein Angebot speziell f…

  • Die Online-Diskussion "Stufenweise Wiedereingliederung: keine arbeitsrechtliche Grauzone" ist bei Reha-Recht.de als Fachbeitrag veröffentlicht. Er steht unter folgendem Link online zur Verfügung sowie als PDF zum Download: Beitrag D9-2020 Auch wenn die Diskussion beendet ist, können Sie den Verlauf weiterhin hier bei FMA nachlesen unter: Stufenweise Wiedereingliederung (3/2019) Freundliche Grüße vom Team Fragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht

  • Welche spezifischen Arbeitsschutzpflichten haben Arbeitgeber auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in der Corona-Krise und welche Bedeutung haben diese für Menschen mit Behinderungen? (Dies ist eine Impulsfrage des Teams.)

  • Haben Menschen mit Behinderungen in WfbM bzw. Tagesförderstätten nach Schließung der Werkstatt einen Anspruch auf persönliche Assistenz? Gibt es ein Recht auf Notfallbetreuung? Wenn ja, für welche Gruppen? (Dies ist eine Impulsfrage des Teams.)

  • Haben Menschen mit Behinderungen in der jetzigen Situation ein Recht auf Arbeit im Homeoffice? (Dies ist eine Impulsfrage des Teams.)

  • Vom 7. April bis 3. Mai 2020 ging es in diesem Forum um "Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise: Expertinnen und Experten beantworten aktuelle Fragen online". Aufgrund der aktuellen Unsicherheiten für Menschen mit Behinderungen und den damit verbundenen Fragen veranstaltete die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) mit ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern eine interaktive Online-Diskussion. Das Forum bot in dieser Situation die Möglichkeit zum Austausch mit Expertinnen …

  • Die Diskussion "Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise" startete am 7. April und endete am 3. Mai 2020. Die wesentlichen Diskussionspunkte werden nun für einen Fachbeitrag aufbereitet und anschließend bei reha-recht.de veröffentlicht. Zum Ablauf dieser Diskussion: - Das Team stellt Impulsfragen bereit, die von eingeladenen Expertinnen und Experten beantwortet werden. - Innerhalb des Diskussionszeitraums können Gäste auch ohne Registrierung bzw. Anmeldung mitdiskutieren, Sie geben dann ei…