"Handicap... na und?" – Leitfaden für eine inklusive Berufs- und Studienorientierung an Schulen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      "Handicap... na und?" – Leitfaden für eine inklusive Berufs- und Studienorientierung an Schulen

      Berufsorientierung ist ein entscheidender Bestandteil des Bildungsanspruchs für junge Menschen. Mit der Publikation "Handicap... na und?" haben die Bundesagentur für Arbeit und das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT im Oktober 2015 einen Leitfaden veröffentlicht, der aufzeigen will, wie eine inklusive Berufs- und Studienorientierung gelingen kann.

      Der Leitfaden beschreibt Rahmenbedingungen, Partnerschaften, Expertenunterstützung und weitere Erfolgfaktoren einer inklusiven Berufsorientierung. Dazu gibt es Praxisbeispiele, Tipps und Checklisten sowie Links, Arbeitshilfen und weitere Materialien.

      Die Grundidee des Konzepts ist es, allen Jugendlichen – ob mit oder ohne Behinderung – in gleicher Qualität eine stärkenorientierte, auf den individuellen Unterstützungsbedarf des Einzelnen ausgerichtete Berufsorientierung anzubieten. Die Schulkonzepte sind in der Praxis erprobt und die Beispiele lassen sich auch auf den Sekundarbereich II übertragen.

      Weitere Informationen finden Sie auf der Website von SCHULEWIRTSCHAFT unter schulewirtschaft.de/www/schule…p--na-und_DE?open&ccm=010
      Sie können die Publikation auch als barrierefreies PDF direkt im Browser öffnen:
      Das Redaktions- und Moderationsteam von www.reha-recht.de und "Fragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht" ist erreichbar unter info@reha-recht.de