Zuverdienstmöglichkeit aus der WfbM heraus möglich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zuverdienstmöglichkeit aus der WfbM heraus möglich?

    Ich wollte einen regulären über die Mini-Jobzentrale angemeldeten Job als Gartenhelfer im Garten meines Hauses an einen behinderten Menschen vergeben und habe mich zu diesem Zweck als Bürger per E-Mail an die in meinem Wohnort (Krefeld) ansässige WfbM gewandt. Die WfbM-Leitung gab mir zu verstehen, dass sie ein solches Anliegen strikt ablehnt und teilte mir schriftlich mit, dass dies nicht möglich sei. Wie beurteilen Sie dies?