Fachkongress "Hochschule ohne Hindernisse – Aufgaben, Beispiele, Chancen", 31. Januar 2020, Berlin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fachkongress "Hochschule ohne Hindernisse – Aufgaben, Beispiele, Chancen", 31. Januar 2020, Berlin

      Was muss passieren, damit eine inklusive Hochschule ohne Hindernisse möglich wird? Welche guten Ansätze gibt es schon und was kann die Politik dazu beitragen? Wie kann die Gesellschaft dafür sensibilisiert werden, dass auch an Hochschulen eine bessere, inklusive Kultur nötig ist?
      Der Abschlusskongress des dreijährigen Fachkollegs „Inklusion an Hochschulen – gendergerecht“ im Kleisthaus Berlin bietet Podiumsdiskussionen mit Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Hochschullandschaft, mit Aktivistinnen und Aktivisten sowie einen Vortrag von Elizabeth Wheeler (Leiterin der Disability-Studies-Abteilung der University of Oregon). Besonders vorgestellt werden die Modellstandorte des Fachkollegs: Universität Bamberg, Fachhochschule Dortmund, Universität Leipzig, Technische Hochschule Köln, und Universität zu Köln. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Fachpublikum aus den Bereichen Hochschule, Inklusion und Gender, Verantwortliche aus Politik und Wissenschaft sowie Medienschaffende und Interessierte.

      Eine Anmeldung ist bis 15. Januar 2020 möglich. Nähere Informationen siehe unter folgendem Link: Fachkongress "Hochschule ohne Hindernisse – Aufgaben, Beispiele, Chancen“

      (Quelle: Fachkolleg „Inklusion an Hochschulen – gendergerecht“)
      Das Redaktions- und Moderationsteam von www.reha-recht.de und "Fragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht" ist erreichbar unter info@reha-recht.de