Wann sollte die SBV vom AG die aktuelle Liste der sb-Kolleg:innen anfordern?

  • Hallo :)


    Ich bin mir unsicher, wann ich die aktuelle Liste der schwerbehinderten/gleichgestellten Mitarbeiter:innen in der Personalabteilung anfordern sollte.

    Gibt es da eine Frist (für mich und auch den AG zur Rücksendung)? Bzw. Erfahrungswerte?


    Vielen Dank und liebe Grüße an Euch,

    Gabi

  • Das sollte vor Initiierung der Wahl angefordert werden mit angemessener Fristsetzung, um das Wahlverfahren sicher einschätzen zu können. Dabei sollte gleichzeitig gebeten werden, alle Änderungen spätestens bis zum Tag vor der Wahl mitzuteilen.

  • Wenn eindeutig mehr als 50 schwerbehinderte Beschäftigte im Betrieb tätig sind, ist dies die Aufgabe des Wahlvorstands. Dieser sollte sofort nach seiner Bestellung den Arbeitgeber nach § 2 Abs. 6 der Wahlordnung zur Übermittlung der Liste der schwerbehinderten und gleichgestellten beschäftigten auffordern.

    Im vereinfachten Wahlverfahren und bei unklaren Zahlen (rund um die 50 schwerbehinderten Beschäftigten) sollte dies die SBV auf jeden Fall im September vom AG verlangen, denn sie benötigen die Informationen für die Einleitung des Wahlverfahrens. Ich stimme insoweit Wolfgangs Aussagen völlig zu.