Recht haben und bekommen als Schwerpunkt bei „Menschen. Inklusiv leben“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Recht haben und bekommen als Schwerpunkt bei „Menschen. Inklusiv leben“

      „Du hast Recht!“ titelt das Magazin „Menschen. Inklusiv leben“ der Aktion Mensch im September. In der 100 Seiten starken Ausgabe werden rechtliche Neuerungen vorgestellt. In Interviews mit Fachpersonen und Beiträgen von Betroffenen wird deutlich, worin noch immer Handlungsbedarf besteht.

      Das Magazin „Menschen. Inklusiv leben“ konstatiert, dass Menschen mit Behinderungen heute in der Theorie Rechtsanspruch auf volle und gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen haben, in der Praxis aber auf viele Grenzen stoßen. Unter dem Titel „Menschenrechte in der Krise“ geht es darum, wie ein ethischer Umgang mit sogenannten Risikogruppen in der Coronakrise gelingen kann. Das Thema Rechtsdurchsetzung wird im Magazin aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: So schildern fünf Menschen wie sie für ihr Recht gekämpft und gewonnen haben. In einem weiteren Beitrag geht es darum, wie man die nötige innere Stärke für Auseinandersetzungen mit Behörden finden und wie die Psyche sogar von einem Rechtsstreit profitieren kann. Vorgestellt werden die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Im Beitrag „Teilhabe unter der Lupe“ wird das Kooperationsprojekt „Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts bis 2021“ der DVfR vorgestellt.

      Das Magazin steht als barrierefreies E-Paper (PDF/14 MB) auf der Seite der Aktion Mensch zum Download zur Verfügung und kann auch als Printheft oder Hörversion bestellt werden. Ausgewählte Texte in Einfacher Sprache ergänzen das barrierefreie Angebot.

      Für weitere Informationen siehe: Magazin Menschen 1-2020 „Du hast Recht!“

      (Quelle: Aktion Mensch)
      Das Redaktions- und Moderationsteam von www.reha-recht.de und "Fragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht" ist erreichbar unter info@reha-recht.de